Jobbörse besuchen…

Suppenrezept für Gazpacho (Spanien)
Gazpacho (Spanien)
KochrezepteVegetarische Kochrezepte

Suppenrezept für Gazpacho (Spanien)

237mal gelesen

Eine Gazpacho ist eine spanische kalte Suppe aus ungekochtem Gemüse und stammt aus Andalusien.

Zutaten für 4 Personen (30 Minuten)

  • 1 große Zwiebel
  • 1,5 kg Tomaten (schön rot und reif, ist das wichtigste!)
  • je 1 grüne und rote Paprikaschote
  • 1 kg Salatgurke
  • 1–2 Knoblauchzehen
  • 1 eingeweichte Semmel
  • 1 kleine Chilischote
  • natives Olivenöl
  • Balsamico- oder Rotweinessig
  • gemahlener Kümmel (optional)
  • eventuell Paprikapulver (für eine schöne rote Farbe)
  • frisch gemahlener, weißer oder schwarzer Pfeffer
  • Meersalz oder grobes Salz aus der Mühle

Zubereitung

  • Zwiebel schälen und in mittelgroße Stücke schneiden.
  • Die Paprika und Gurke waschen, gut trocken tupfen und ebenfalls in Stücke schneiden.
  • Die Tomaten zum Schälen kurz in kochendes Wasser tauchen, dann geht die Schale leicht runter.
  • Das Gemüse in einen großen Mixer geben und gut pürieren.
  • Dann das Weißbrot zugeben und wiederrum pürieren, sodaß die Suppe schön sämig wird.
  • Mit Salz, Pfeffer und viel Kümmel würzen und einen Schuss Essig sowie Öl unterrühren.
  • Zum Schluss noch mit etwas Paprikapulver und wenn nötig Salz sowie Pfeffer abschmecken.
  • Am Besten für mindestens 30 Minuten kühl stellen und kalt servieren.

Tipp

  • Die Gazpacho kann man wunderbar einige Tage im Kühlschrank aufbewahren.
Werben im Foodmagazin